Darlehensfonds (Debt Funds) – Ein Überblick

Global Publication February 2021

Im gegenwärtigen wirtschaftlichen Umfeld haben die Notenbanken die Leitzinsen in den Nullbereich abgesenkt. Glauben institutionelle Investoren nicht an ein weiteres Abfallen des Zinsniveaus (in den negativen Bereich), fallen Staatsanleihen als Kapitalanlage mangels Verzinsung und Kursgewinnen aus. Sind institutionelle Anleger dennoch auf Zinsen (fixed income) angewiesen, bleiben ihnen praktisch nur noch Darlehensforderungen gegen nichtstaatliche Schuldner, wo noch ein positives Zinsniveau besteht. Da einzelne Forderungen jedoch ein konzentriertes Bonitätsrisiko darstellen und institutionelle Anleger tendenziell eher an Risikostreuung und stabilen Renditen interessiert sind, erweisen sich Darlehensfonds (debt funds) durch die mit der Bündelung verschiedener Forderungen erreichte Risikodiversifikation als geeignete Kapitalanlageform.

Unser Briefing stellt zunächst die für institutionelle Investoren bedeutsamen Typen von Darlehensfonds sowie ihre rechtlichen Grundlagen dar und beleuchtet im Anschluss die Möglichkeiten der Ausgestaltung von Darlehensfonds, ihre Befüllung durch Darlehensausreichung bzw. Darlehensforderungserwerb einschließlich der Zusammenarbeit zwischen Asset Manager und Fondsverwalter sowie den Vertrieb solcher Fonds an institutionelle Anleger.

Bei Interesse an diesem Briefing kontaktieren Sie uns gerne.



Recent publications

Subscribe and stay up to date with the latest legal news, information and events...