Michael Malterer

Partner

Norton Rose Fulbright LLP

Michael Malterer

München

T:+49 89 212148 415

F:+49 89 212148 900

Dr. Michael Malterer ist Partner in den Bereichen Corporate und M&A in München.

Michael Malterer verfügt über langjährige Erfahrung bei grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen. Sein Spezialgebiet ist das deutsche Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, mit wesentlichem Fokus auch auf europäische und asiatische Märkte. Er berät hauptsächlich in den Bereichen Automotive, Luftfahrt und in anderen Industriesektoren in Deutschland, Europa und Asien.

Bedeutende Mandate in der Vergangenheit beinhalteten unter anderem die Beratung der Schramm Coatings, des weltweit führenden deutschen Produzenten von Lacken und Beschichtungsstoffen, bei deren bahnbrechendem Börsengang in Hongkong, deren Verkauf an den niederländischen Marktführer AkzoNobel im Wege eines Auction Sale und öffentlichen Übernahmeangebots, die Beratung der koreanischen Doosan Infracore beim Kauf und der Übertragung der Bobcat Baumaschinen, Kompaktbagger und Kompaktlader von Ingersoll-Rand, die Beratung von BMW beim Verkauf der Beteiligung am IT-Dienstleister Cirquent an den strategischen Investor NTT Data aus Japan, sowie die Beratung der UniCredit beim Verkauf der Mehrheitsanteile am Institutional Real Estate Asset Management an die britische Invesco Real Estate.

Michael Malterer ist ferner Mitglied unserer internationalen Business Ethics and Anti-Corruption Group und partizipiert an privaten und öffentlichen Compliance-Initiativen. Er verfügt über Erfahrung mit sogenannten Corporate Investigations zur Ermittlung und Vermeidung von Korruption und war an der Aufarbeitung mehrerer internationaler Korruptionsfälle beteiligt. Dabei hat er unter anderem bei folgenden Projekten beraten: Beratung eines weltweit operierenden Maschinenbaukonzerns bei der Gestaltung des globalen Compliance-Programms; Beratung eines globalen Stahlherstellers bei der Gestaltung, Durchführung und stetigen Verbesserung des globalen Anti-Korruptions-Programms in Europa und Asien, einschließlich der Prüfung und Verbesserung des Gifts & Entertainment Systems; Beratung bei der Einrichtung eines Third-party Due Diligence Systems, einschließlich eines Genehmigungssystems für alle Lieferanten und Joint Venture Partner; Beratung bei einer Untersuchung über Provisionszahlungen in Saudi-Arabien; Beratung eines Rohstoffhandelkonzerns bei der Einführung von Compliance-Richtlinien; Beratung eines Chemieunternehmens bei der Verbesserung der Compliance-Richtlinien und Abhaltung entsprechender Schulungen, einschließlich eines Dawn-Raid-Exercise; Beratung eines der weltgrößten Industriekonzerne zu diversen Anti-Korruptionsfragen.

Michael Malterer ist Absolvent der Universität Regensburg (Staatsexamen 1996, Promotion Dr. jur. 1999). Von 1996 bis 1999 war er wissenschaftlicher Assistent an der Universität Regensburg (Zivilrecht, ausländisches und internationales Recht). Er ist seit 1999 als Rechtsanwalt in München zugelassen und wurde 2005 Partner bei uns. Er ist Autor von „Lord Woolf's Access to Justice, effectiveness of civil procedures in England and Wales - illustration and background of a current reform“ sowie „Third-Party notice in pre-trial discovery“ (Kommentar: Peter Gottwald und Michael Malterer, Bundesgerichtshof 5.12.1996-VII ZR 108/95).

Michael Malterer ist Mitglied der Deutschen Anwaltskammer und repräsentiert uns als Mitglied der „German Asia-Pacific Business Association“, wo seine Schwerpunkte in Hongkong, China und Korea liegen. Er ist deutscher Muttersprachler und spricht fließend Englisch.