Ute Brunner-Reumann

Counsel
Norton Rose Fulbright LLP

Ute Brunner-Reumann

Ute Brunner-Reumann

vCard

Biography

Dr. Ute Brunner-Reumann ist als Rechtsanwältin im Bereich Investment- und Bankaufsichtsrecht in Frankfurt am Main tätig.

Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die aufsichtsrechtliche, transaktions- und vertriebsbezogene Beratung im Zusammenhang mit Wertpapieren, Fondsanteilen und Derivaten. Sie berät unter anderem zu vertraglichen Aspekten, zu Anforderungen an Marketing und Dokumentation sowie zu Organisations- und Verhaltenspflichten, z.B. aus MiFID, MiFIR und EMIR.  Darüber hinaus berät sie zu aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Wertpapierverwahrung und zu Fragen des Clearings / Settlements, insbesondere auch zu den Möglichkeiten innovativer Technologien im FinTech Bereich.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Beratung zu Anforderungen an die interne Geschäftsorganisation von Instituten, Fondsgesellschaften und Institutsgruppen sowie zu eigenkapitalrechtlichen Aspekten im Sinne der CRR/CRR II.

Zudem berät sie sowohl Fondsgesellschaften als auch Verwahrstellen zu investmentrechtlichen Fragstellungen, insbesondere der Auflegung und Strukturierung von Wertpapierfonds und bei Transaktionen für Sondervermögen.

Ute Brunner-Reumann wurde 2000 als Rechtsanwältin zugelassen. Sie wechselte im April 2021 als Counsel in unser Frankfurter Büro. Vor ihrem Eintritt hatte sie für vier Jahre eine leitende Funktion in einer großen deutschen Bank inne. Davor war sie 15 Jahre für eine internationale Großkanzlei tätig, zuletzt als Counsel.

Sie hat in Würzburg Rechtswissenschaften studiert und mit einer Arbeit zur Europäischen Zentralbank promoviert.

Ute Brunner-Reumann spricht deutsch als Muttersprache und verhandlungssicher englisch.


Professional experience

+Alle öffnen -Alle schließen
  • Rechtsanwältin 2000
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch