Norton Rose Fulbright berät Real I.S. bei Verkauf des Berliner Mosse-Zentrums an Henderson Park

Germany Press release - Business March 2022

Die globale Wirtschaftskanzlei Norton Rose Fulbright hat die Münchner Immobiliengesellschaft Real I.S. AG beim Verkauf des Bürogebäudes Mosse-Zentrum in Berlin-Mitte aus dem Immobilien-Spezial-AIF „BGV VI“ an den britischen Private-Equity-Immobilienmanager Henderson Park beraten. Die Federführung lag bei der Münchener Partnerin Dr. Maren Stölting.

Das “Mosse-Zentrum“ wurde 1900 bis 1903 im Stil der Gründerzeit für den Rudolf-Mosse-Verlag, den Herausgeber des Berliner Tageblatts, im früheren Berliner Zeitungsviertel erbaut. Der heute denkmalgeschützte Gebäudekomplex wurde nach historischem Vorbild mehrmals erweitert und verfügt heute über 37.000 Quadratmeter Fläche. Das Bürogebäude liegt zwischen Checkpoint Charlie und Gendarmenmarkt gegenüber dem Axel-Springer-Hochhaus in Berlin-Mitte und ist vollständig an namhafte Mieter vermietet.

Henderson Park, ein Private-Equity-Immobilienmanager mit Sitz in London, konzentriert sich auf Immobilieninvestitionen in westeuropäischen Hauptstädten und unterhält Büros in Irland, Luxemburg, Deutschland und New York. Die Käuferin plant eine aufwändige Sanierung und Neupositionierung des Gebäudes, vor allem unter Aspekten der Nachhaltigkeit. 

Die Real I.S. Gruppe ist einer der führenden deutschen Anbieter von Immobilieninvestments für private und institutionelle Anleger. Sie managt Immobilien im Wert von rund acht Milliarden Euro in elf Ländern. Aktuelle Investitionsschwerpunkte sind Deutschland, Europa und Australien. In Deutschland ist Real I.S. mit Assetmanagement- und Propertymanagement-Einheiten in München, Berlin, Hamburg, Jena, Leipzig und Dresden vertreten. Hinzu kommen internationale Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Luxemburg sowie Australien.

Das Norton-Rose-Fulbright-Team, das rechtlich und steuerlich bei dieser Transaktion beriet, wurde von der Münchener Partnerin Dr. Maren Stölting geleitet. Unterstützt wurde sie dabei von dem Partner Tino Duttiné (Tax, Frankfurt), Counsel Dr. Felix Dinger (Immobilienrecht, Hamburg), Senior Tax Associate Julia Gallinger (Tax, Hamburg), Senior Associate Jürgen Schlinkmann sowie Associate Matthias Kemnitzer (Immobilienrecht, München).

Henderson Park wurde durch P+P Pöllath + Partners, TA Europe, Code of Practice Architects und BNP Paribas Real Estate beraten.

For further information please contact:

Ayfer Ekingen, PR & Communications Executive

Tel: +49 69 505096 173; Cell: +49 172 7584734