Use of cookies by
Norton Rose Fulbright
We use cookies to deliver our online services. Details and instructions on how to disable those cookies are set out at nortonrosefulbright.com/cookies-policy. By continuing to use this website you agree to our use of our cookies unless you have disabled them.
Norton Rose Fulbright berät BMW bei Mobility-Joint Venture mit Daimler | Global law firm | Norton Rose fulbright

Norton Rose Fulbright berät BMW bei Mobility-Joint Venture mit Daimler

28. März 2018

Ansprechpartner

Beratungsfelder

Norton Rose Fulbright hat die Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (BMW) bei der Gründung eines Joint Ventures mit der Daimler AG (Daimler) zur Bündelung der weltweiten Mobilitätsdienste der beiden Autokonzerne beraten. Das Norton Rose Fulbright Team wurde von den Münchener Partnern Frank Henkel und Dr. Katrin Stieß geleitet.

Vorbehaltlich der Prüfung und Freigabe durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden werden BMW und Daimler in dem Joint Venture ihre bestehenden Angebote für On-Demand Mobilität in den Bereichen Carsharing, Ride-Hailing, Parken, Laden und Multimodalität zusammenführen. Beide Unternehmen sollen jeweils fünfzig Prozent der Anteile an dem Joint Venture halten, das ausschließlich die Mobilitätsdienste beider Konzerne umfasst.

BMW bringt den Car Sharing-Anbieter DriveNow, den Multi-Modal-Service ReachNow sowie Mobilitätsdienste aus den Bereichen Laden und Parken in das Joint Venture in das Joint Venture ein. Daimler steuert die Ride Hailing-Dienste mytaxi, Chauffeur Privé, Clevertaxi und Taxibeat, den Car Sharing-Anbieter car2go und die Multi-Modal-Plattform moovel bei.

Zuvor hat Norton Rose Fulbright BMW bereits beim Erwerb der Minderheitsanteile an der Parkmobile LLC beraten.

Das Norton Rose Fulbright Team umfasste:

München
Frank Henkel, Dr. Katrin Stieß (Partner, Corporate/M&A, beide Federführung), Johannes Diez, Dimitri Schaff (Associates, Corporate/M&A), Richard Hänsel, Tobias Grans (Transaction Specialists, Corporate/M&A), Dr. Frank Bayer (Of Counsel, Steuerrecht), Clemens Rübel (Partner, IP), Tiffany Zilliox (Senior Associate, IP), Maximilian Schmitz (Associate, IP), Dr. Cornelia Marquardt (Partner, Arbeitsrecht), Claudia Posluschny (Of Counsel, Arbeitsrecht), Stefanie Mösges und Jürgen Schlinkmann (Associates, Handelsrecht).

Frankfurt
Dr. Christoph Ritzer (Partner, Datenschutz/IT), Sven Jacobs und Thorben Schläfer (Associates, Datenschutz/IT).

Amsterdam
Saskia Blokland (Partner, Corporate/M&A), Rogier de Haan (Senior Associate, Corporate/M&A), Jasper Geerdes (Associate, Corporate/ M&A), Arjen van de Belt (Associate, Corporate/M&A), (Maartje Govaert (Partner, Arbeitsrecht), Jurrian Jansen (Of Counsel, IP).

Brüssel
Michael Jürgen Werner (Partner, Wettbewerbsrecht), Marian Raluca und Caroline Freisfeld (Associates, Wettbewerbsrecht).

London
Christopher Grieves (Partner, Corporate/M&A), George Mason (Associate, Corporate/M&A), Marcus Evans (Partner, Datenschutz/IT), Mike Knapper (Partner, IP), Catrina Smith (Partner, Arbeitsrecht), Lauren Pullen Stanley (Senior Associate, Arbeitsrecht).

Mailand
Salvatore Iannitti (Partner, M&A), Pietro Altomani (Senior Associate, M&A), Attilio Pavone (Partner, Employment), Giorgio Manca (Associate, Arbeitsrecht).

Paris
Karine Montagut (Partner, Corporate/M&A), Laure Joncour (Partner, Arbeitsrecht), Marie-Adelaide de Fleurieu (Senior Associate, Corporate/M&A).

USA
Brian Fenske (Partner, Corporate/M&A, Houston), Morgan Hollins (Senior Associate, Corporate/M&A, Houston), Barbara D’Aquila (Partner, Arbeitsrecht/Pensions, Minneapolis), Margaret Rudolph (Senior Associate, Arbeitsrecht, Minneapolis), Paul Keller (Partner, IP, New York), Susan Ross (Senior Counsel, IP/Datenschutz, New York) und Andrew Hoffman (Associate, Handelsrecht, New York).

Kanada
Eric Reither (Partner, M&A/Cimmercial, Toronto).

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 4000 Rechtsanwälten an weltweit über 50 Standorten in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika und im Nahen Osten beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Wir vertreten unsere Mandanten insbesondere in unseren anerkannten Branchenschwerpunkten Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare. Unsere globale Risk Advisory Group kombiniert diese umfassende Branchenerfahrung mit ihrem Fachwissen in rechtlichen und regulatorischen Bereichen sowie beim Thema Compliance und Governance. So können wir unseren Mandanten praxisorientierte Lösungen zu den rechtlichen und regulatorischen Risiken bieten, mit denen sie sich konfrontiert sehen.

Wo immer wir auch tätig sind handeln wir nach unseren Geschäftsgrundsätzen „Quality, Unity and Integrity“. Wir erbringen Rechtsberatung auf höchstem Niveau und bewahren dieses Maß an Qualität bei jedem Kontakt.

Der Schweizer Verein Norton Rose Fulbright hilft die Aktivitäten der Norton Rose Fulbright-Mitglieder zu koordinieren, erbringt dabei jedoch keine rechtliche Beratung gegenüber Mandanten. Norton Rose Fulbright hat Büros in weltweit über 50 Städten, darunter London, Houston, New York, Toronto, Mexiko-Stadt, Hongkong, Sydney und Johannesburg. Weitere Informationen finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.