Norton Rose Fulbright berät Real I.S. beim Erwerb des Büroprojekts Airfield Office

Press release - Business 18. Dezember 2018

Norton Rose Fulbright hat die Real I.S. AG, den auf Immobilieninvestments spezialisierten Fondsdienstleister der BayernLB, beim Kauf des Büroprojekts Airfield Office beraten. Der Gebäudekomplex  in der Konrad-Zuse-Straße in Böblingen wurde im Rahmen eines Forward Commitments für den Real I.S. Regionalfonds Süddeutschland, einen Fonds für institutionelle Kunden, erworben. Verkäufer ist eine Joint-Venture-Gesellschaft des Projektentwicklers W2 Development GmbH aus Stuttgart und des Münchner Investmentspezialisten Competo Capital Partners GmbH.

Die Büroimmobilie, die im ersten Quartal des kommenden Jahres fertiggestellt wird, umfasst 11.400 qm vermietbare Fläche, die mittlerweile nahezu vollständig vermietet sind. Hauptmieter ist die Harman Becker Automotive Systems GmbH, eine Tochtergesellschaft von Samsung Electronics Co., Ltd. Bei der Planung wurde vor allem auf Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und optimierte Betriebskosten geachtet.

Dies ist eines der aktuell größten Stadtentwicklungsprojekte im süddeutschen Raum. Die Immobilie befindet sich auf dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen in unmittelbarer Nähe des Böblinger Bahnhofs, wo gerade ein interkommunales Stadtentwicklungsquartier auf 80 Hektar entsteht.

Das Team um Dr. Maren Stölting hat Real I.S. umfassend bei der Transaktion beraten. Das Norton Rose Fulbright Team wurde von Partnerin Dr. Maren Stölting geleitet und umfasst darüber hinaus die Partner Dr. Andrea Spellerberg (Finanzierung) und Tino Duttiné (Steuerrecht), Of Counsels Sabine Meinert (Immbolienrecht), Dr. Jan-Willem Jensen (Aufsichtsrecht) und Dr. Frank Bayer (Steuerrecht) sowie Associates Valentina Navetta (Gesellschaftsrecht), Stefanie Mösges (Immbolienrecht) und Matthias Zimmermann (Finanzierung).

Inhouse wurde die Transaktion auf Seiten der Real I.S. von Julia Straßer verantwortet.

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 4000 Rechtsanwälten an weltweit über 50 Standorten in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika und im Nahen Osten beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Wir bieten unseren Mandanten umfassende Beratung in allen wichtigen Branchen. Hierzu zählen Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare. Unsere globale Risk Advisory Group kombiniert diese umfassende Branchenerfahrung mit ihrem Fachwissen in rechtlichen und regulatorischen Bereichen sowie beim Thema Compliance und Governance. So können wir unseren Mandanten praxisorientierte Lösungen zu den rechtlichen und regulatorischen Risiken bieten, mit denen sie sich konfrontiert sehen.

Wo immer wir auch tätig sind handeln wir nach unseren Geschäftsgrundsätzen „Quality, Unity and Integrity“. Wir erbringen Rechtsberatung auf höchstem Niveau und bewahren dieses Maß an Qualität bei jedem Kontakt.

Der Schweizer Verein Norton Rose Fulbright hilft die Aktivitäten der Norton Rose Fulbright-Mitglieder zu koordinieren, erbringt dabei jedoch keine rechtliche Beratung gegenüber Mandanten. Norton Rose Fulbright hat Büros in weltweit über 50 Städten, darunter London, Houston, New York, Toronto, Mexiko-Stadt, Hongkong, Sydney und Johannesburg. Weitere Informationen finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.