Norton Rose Fulbright berät Hamburg Trust beim Erwerb eines Bürogebäudes in Flensburg

Press release - Business Mai 2019

Norton Rose Fulbright hat den Investment- und Asset-Manager Hamburg Trust beim Erwerb eines Bürogebäudes in Flensburg beraten. Das viergeschossige Gebäude mit einer Gesamtmietfläche von 5.000 Quadratmetern sowie einem Parkhaus mit 178 Stellplätzen wird im Rahmen eines Asset-Deals für den Spezialfonds „HT Office Top 30 Invest“ angekauft. 

Das Gebäude ist langfristig voll vermietet und liegt direkt am Flensburger Rathaus. Mieter sind neben der Stadt Flensburg die Commerzbank, die Barmer Ersatzkasse und die TTP AG.

Der offene Spezialfonds „HT Office Top 30 Invest“ ist ein Individualfondsmandat einer deutschen Versicherung. Er investiert in deutsche und österreichische Standorte in Mittel- und Großstädten ab 100.000 Einwohnern mit positiver demografischer und wirtschaftlicher Entwicklung sowie in nachgefragte Lagen innerhalb der Top-7-Städte. Der Fonds wurde 2018 von der Hamburg Trust KVG aufgelegt.

Das Team von Norton Rose Fulbright umfasste Dr. Hendrik Theismann (Partner), Michael Mehler (Of Counsel) und Daniela Kowalsky (Associate) (alle Real Estate) sowie Tino Duttiné (Partner) und Robert Schmidt (Associate) (beide Steuerrecht).

Kontakt: 

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com