Norton Rose Fulbright berät Union Investment bei Erwerb eines Bürogebäudes in München

Deutschland Press release - Business April 2021

Die globale Wirtschaftskanzlei Norton Rose Fulbright hat die Hamburger Immobilien-Investmentgesellschaft Union Investment beim Erwerb des Bürogebäudes „Terrano“ in München beraten. Federführend beriet der Hamburger Partner Patrick Narr. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 2009 errichtete Bürogebäude „Terrano“ im Münchener Stadtteil Neuhausen liegt zentral im Arnulfpark und ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Es verfügt je nach Abschnitt über sechs bis neun Geschosse inklusive zweier Untergeschosse. Die Mietfläche umfasst etwa 6.800 Quadratmeter. Das Gebäude ist fast vollständig vermietet. Hauptmieter ist die Pandion Real Estate GmbH. Das Gebäude hat zwei voneinander getrennte Eingangsbereiche sowie Dachterrassen im vierten und fünften Obergeschoss.

Der Ankauf erfolgte für den Bestand des institutionellen Immobilien-Publikumsfonds UniInstitutional German Real Estate, der ausschließlich in Deutschland investiert, hauptsächlich in Objekte zwischen 15 und 50 Millionen Euro. Er verwaltet ein Volumen von rund 840 Millionen Euro.

Patrick Narr, Partner und Head of Hamburg, kommentiert: „Wir freuen uns, dass wir unsere langjährige Mandantin auch bei dieser Transaktion beraten und sie hiermit bei diesem umfangreichen und spannenden Projekt in München unterstützt haben.“

Das Team in Hamburg und Frankfurt wurde von Partner Patrick Narr (Corporate/Real Estate) geleitet. Unterstützt wurde er hierbei von Partner Dr. Martin Krause (Investmentrecht, Frankfurt), den Counsel Dr. Martin Hoffmann (Öffentliches Recht, Hamburg), Dr. Tobias Block und Bernd Schneider (beide Real Estate, beide Hamburg), Senior Associate Dr. Karsten Alex (Corporate/Real Estate, Hamburg), sowie den Associates Andreas Loeck (Investmentrecht, Frankfurt), Malte Meyer und Johanna Schmalenbach (beide Corporate/Real Estate, beide Hamburg).

For further information please contact:

Cornelia Zeitler, PR & Communications Executive Germany

Tel: +49 89 212148 533; Cell: +49 152 90 005 104