Norton Rose Fulbright berät h.a.l.m. elektronik beim Erwerb ihrer neuen Unternehmenszentrale

Press release - Business Juni 2019

Norton Rose Fulbright hat h.a.l.m. elektronik bei dem Erwerb ihrer neuen Unternehmenszentrale in Frankfurt am Main begleitend beraten. Das viergeschossige Gebäude inklusive Halle mit einer Gesamtfläche von mehr als 11.000 Quadratmetern sowie ca. 270 Stellplätzen wurde im Rahmen eines Asset-Deals angekauft.

h.a.l.m. elektronik ist der weltweit führende Anbieter von präzisen Messsystemen für die Photovoltaik-Industrie. Neben dem Messen elektrischer Eigenschaften von Solarzellen und -modulen entwickelt das Unternehmen technisch passgenaue Lösungen für die weltweite Solarproduktion sowie für Forschungs- und Zertifizierungsinstitute. Der neue Standort bietet zusätzlichen Raum, der das kontinuierliche und innovative Wachstum der h.a.l.m. elektronik fördert und zu den unternehmerischen Freiheiten beiträgt, die notwendig sind, um mit einer sich schnell entwickelnden Branche Schritt zu halten.

Das Team von Norton Rose Fulbright umfasste Dr. Hendrik Theismann (Partner), Michael Mehler (Of Counsel) und Daniela Kowalsky (Associate) (alle Real Estate).

Kontakt

Stefanie Kerschke
PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com