Norton Rose Fulbright berät VOXX International Corporation bei der Veräußerung der Hirschmann Car Communication

Business 7. September 2017

Norton Rose Fulbright und Levy, Stopol & Camelo, LLP haben die amerikanische Unternehmensgruppe VOXX International beim Verkauf der Hirschmann Car Communication an den international tätigen Schweizer Konzern TE Connectivity beraten.

VOXX International mit Sitz im amerikanischen Hauppauge (New York) ist ein börsennotiertes Unternehmen der Unterhaltungselektronikbranche. Aufgrund einer strategischen Umorientierung, hat sich VOXX International entschieden, die erst 2012 erworbene Hirschmann Car Communication-Gruppe wieder zu veräußern.

Das Hamburger Norton Rose Fulbright Team wurde von Corporate-Partner Dr. Klaus von Gierke und Of Counsel Katharina von der Heyde geleitet und wurde von Associate Dr. Sandra Figgen ergänzt. Of Counsel Dr. Tim Schaper sowie Associate Daniel Hagenmaier berieten im Kartellrecht, steuerrechtlich waren Partner Dr. Uwe Eppler und Of Counsel Alexander von Reuss involviert. Darüber hinaus war Partner Larry Stopol von der New Yorker Kanzlei Levy, Stopol & Camelo, LLP mit der Beratung im US-amerikanischen Recht an der Transaktion beteiligt.

Dr. Klaus von Gierke kommentiert: „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere langjährige Mandantin erneut erfolgreich beraten konnten. Die strategische Weiterentwicklung der VOXX International Corporation begleiten zu dürfen, ist für uns eine tolle Erfahrung, und die enge Mandantenbeziehung ist uns sehr wichtig.“

Norton Rose Fulbright berät VOXX International regelmäßig, unter anderem auch bei dem Erwerb der Hirschmann-Gruppe im Jahr 2012.   

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive
Tel: +49 89 212148 339 Mob: +49 174 3452872
Stefanie.Kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 4000 Rechtsanwälten an weltweit über 50 Standorten in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika, im Nahen Osten und in Zentralasien beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Wir vertreten unsere Mandanten insbesondere in unseren anerkannten Branchenschwerpunkten Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare. Unsere globale Risk Advisory Group kombiniert diese umfassende Branchenerfahrung mit ihrem Fachwissen in rechtlichen und regulatorischen Bereichen sowie beim Thema Compliance und Governance. So können wir unseren Mandanten praxisorientierte Lösungen zu den rechtlichen und regulatorischen Risiken bieten, mit denen sie sich konfrontiert sehen. 

Wo immer wir auch tätig sind handeln wir nach unseren Geschäftsgrundsätzen „Quality, Unity and Integrity“. Wir erbringen Rechtsberatung auf höchstem Niveau und bewahren dieses Maß an Qualität bei jedem Kontakt.

Der Schweizer Verein Norton Rose Fulbright hilft die Aktivitäten der Norton Rose Fulbright-Mitglieder zu koordinieren, erbringt dabei jedoch keine rechtliche Beratung gegenüber Mandanten. Norton Rose Fulbright hat Büros in weltweit über 50 Städten, darunter London, Houston, New York, Toronto, Mexiko-Stadt, Hongkong, Sydney und Johannesburg. Weitere Informationen finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.