Norton Rose Fulbright berät Heliot und Cube bei der Übernahme von Sigfox Germany und der strategischen Partnerschaft zwischen Sigfox und Cube

Deutschland Press release - Business Oktober 2020

Norton Rose Fulbright hat die Heliot Group und den Investmentfonds Cube Infrastructure Fund II beim Erwerb des IoT-Netzwerkbetreibers Sigfox Germany beraten.

Mit der damit verbundenen Übernahme des deutschen Sigfox-Netzes sowie der Bündelung sämtlicher Aktivitäten der Heliot Group unter der Heliot Europe, betreibt diese nunmehr das größte „0G“-Netz in Europa, das Deutschland, die Schweiz, Österreich und Liechtenstein abdeckt. Das auf der von dem französischen Unternehmen Sigfox entwickelten Technologie basierende „0G“- oder LPWA (Low Power Wider Area)-Netzwerk wird insbesondere von Kunden aus den Bereichen Logistik, Einzelhandel, Industrie und Landwirtschaft als energie-, strahlungs- und kosteneffiziente Ergänzung und in einigen Fällen als Alternative zum 5G-Mobilfunkstandard genutzt. Die Übernahme von Sigfox Germany wurde von Cube Infrastructure Managers, einer auf europäische Infrastrukturinvestments spezialisierten Luxemburger Verwaltungsgesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt 2,6 Milliarden Euro durch den Cube Infrastructure Fund II finanziert.

Das Norton Rose Fulbright-Team wurde von der Münchner Partnerin Dr. Katrin Stieß (M&A/PE) geleitet und umfasste darüber hinaus die Partner Dr. Christoph Ritzer (IT/Datenschutz, Frankfurt), Dr. Tim Schaper (Kartellrecht, Hamburg) und Frank Henkel (M&A/PE). Zudem berieten die Counsel Markus Müller (IT/IP) und Claudia Posluschny (Arbeitsrecht) (beide München) sowie die Associates Alexander Mathes, Aurelius Haag (beide M&A/PE), Michaela Zenkert (Arbeitsrecht) (alle München), Natalia Filkina (IT/Datenschutz, Frankfurt) und Sören Räthling (Kartellrecht, Hamburg).

Die in Prag ansässige Partnerin Jana Pattynová und Senior Associate Dominik Vítek von der Kanzlei Pierstone haben zur Vertriebsdokumentation beraten. Zum Einstieg von Cube bei der Heliot hat ein Team um den Frankfurter Bird&Bird-Partner Dr. Hans Peter Leube beraten. Die steuerliche Beratung sowohl zum Erwerb als auch zur Akquisitionsstruktur erfolgte durch ein Team um den Münchner Partner Daniel Windsheimer und Johannes Stark (Manager, ebenfalls München) von PwC. Die Beurkundung erfolgte durch den Münchner Notar Dr. Hans-Joachim Vollrath.

For further information please contact:

Cornelia Zeitler, PR & Communications Executive Germany

Tel: +49 89 212148 533; Cell: +49 152 90 005 104