Norton Rose Fulbright berät Warburg-HIH beim Verkauf von Hamburger Büroimmobilie an Deka

Press release April 2019

Norton Rose Fulbright hat Warburg-HIH beim Verkauf des Bürohauses Süderstraße 63 in der Hamburger City-Süd an die Deka Immobilien beraten. Mieter des 9.950 m² großen Gebäudes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA). Eine Fondsgesellschaft der HIH-Gruppe hielt das Haus seit dessen Fertigstellung im Jahr 1999.

Warburg-HIH ist ein unabhängiger internationaler Investmentmanager für Immobilien und betreut aktuell Objekte im Wert von 8,2 Milliarden Euro. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg hat sich als Spezialist für pan-europäische Immobilieninvestitionen positioniert. Für die rund 150 institutionellen Kunden betreut Warburg-HIH Invest den Ankauf von Immobilien und deren Einbringung in Fondslösungen.

Warburg-HIH wurde bei der Transaktion von einem auf Real Estate-Transaktionen spezialisierten Team von Norton Rose Fulbright in Frankfurt unter Federführung von Dr. Hendrik Theismann (Immobilienrecht) umfassend rechtlich und steuerrechtlich beraten. Das Team umfasste weiterhin Partner Tino Duttiné (Steuerrecht), Of Counsel Michael Mehler und Associate Daniela Kowalsky (beide Immobilienrecht).

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 4000 Rechtsanwälten an weltweit über 50 Standorten in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika und im Nahen Osten beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Wir bieten unseren Mandanten umfassende Beratung in allen wichtigen Branchen. Hierzu zählen Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare. Unsere globale Risk Advisory Group kombiniert diese umfassende Branchenerfahrung mit ihrem Fachwissen in rechtlichen und regulatorischen Bereichen sowie beim Thema Compliance und Governance. So können wir unseren Mandanten praxisorientierte Lösungen zu den rechtlichen und regulatorischen Risiken bieten, mit denen sie sich konfrontiert sehen.

Wo immer wir auch tätig sind handeln wir nach unseren Geschäftsgrundsätzen „Quality, Unity and Integrity“. Wir erbringen Rechtsberatung auf höchstem Niveau und bewahren dieses Maß an Qualität bei jedem Kontakt.

Der Schweizer Verein Norton Rose Fulbright hilft die Aktivitäten der Norton Rose Fulbright-Mitglieder zu koordinieren, erbringt dabei jedoch keine rechtliche Beratung gegenüber Mandanten. Norton Rose Fulbright hat Büros in weltweit über 50 Städten, darunter London, Houston, New York, Toronto, Mexiko-Stadt, Hongkong, Sydney und Johannesburg. Weitere Informationen finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.