Norton Rose Fulbright berät Gesellschafter von InnoGames beim Einstieg von MTG

Business 17. Oktober 2016

Norton Rose Fulbright hat die Gesellschafter von InnoGames, einem der weltweit führenden Entwickler und Betreiber von Onlinespielen, beim Verkauf von Anteilen an den schwedischen Medienkonzern Modern Times Group AB (MTG) beraten. MTG akquiriert insgesamt 35 Prozent von den InnoGames-Gründern und dem Finanzinvestor Eight Roads Ventures (vormals Fidelity Ventures), basierend auf einem Unternehmenswert von 260 Millionen Euro (100 Prozent). Die Transaktion unterliegt noch der Zustimmung der deutschen und österreichischen Kartellbehörden.

Norton Rose Fulbright beriet die InnoGames-Gründer und Eight Roads Ventures umfassend in steuerlichen und gesellschaftsrechtlichen / M&A Fragen sowie bei der Transaktionsabwicklung.

Der Anteil in Höhe von 35 Prozent wird in zwei Tranchen bis Q2 2017 erworben. MTG hat hiernach die Option, weitere 16 Prozent des Unternehmens zum selben Unternehmenswert bis Ende September 2017 zu erwerben sowie Optionen auf weitere Anteile in den kommenden Jahren bei steigendem Unternehmenswert. Damit könnte MTG sich die Mehrheit der Anteile an InnoGames sichern.

Das Norton Rose Fulbright Team wurde von Partner Holger Scheer (Corporate/Private Equity, Frankfurt) geleitet und bestand darüber hinaus aus den Partnern Christian Filippitsch (Competition, Brüssel) und Dr. Frank Weberndörfer (Arbeitsrecht, Hamburg), Of Counsel Dr. Christoph Ritzer (IT/Commercial, Frankfurt) und Of Counsel Dr. Frank Bayer (Steuerrecht, München) sowie den Associates Christoph O. Breithaupt (Corporate/Private Equity, Frankfurt), Julia Rosigkeit (Corporate/Private Equity, Frankfurt), Sven Jacobs  (IT/Commercial, Frankfurt) und Dr. Wiebke Mattern (Arbeitsrecht, Hamburg).

Kontakt:

Katrin Gneiting, PR & Communications Manager Germany
Tel: +49 89 212148 533; Mob: +49 172 76 975 62
katrin.gneiting@nortonrosefulbright.com

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit 3.800 Rechtsanwälten in weltweit über 50 Städten – in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika, im Nahen Osten und in Zentralasien – beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Das Verständnis für unsere Mandanten und die Anforderungen ihrer Branchen und Märkte ist von grundlegender Bedeutung für uns. Wir teilen dieses Verständnis, unser Wissen und unsere Erfahrungen über Grenzen hinweg, um unsere Mandanten überall auf der Welt umfassend zu beraten. Wir vertreten Mandanten insbesondere in unseren Branchenschwerpunkten Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare.

Weitere Informationen zu Norton Rose Fulbright finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.