Norton Rose Fulbright eröffnet Büro in Luxemburg mit neuem Team

Firm 02. Mai 2017

Norton Rose Fulbright hat heute die Eröffnung eines Büros in Luxemburg bekannt gegeben. Das Büro wird bereits ab Juni 2017 voll einsatzfähig sein.

Das Büro von Norton Rose Fulbright in Luxemburg wird hauptsächlich in den Praxisbereiche Corporate, Tax, Funds, Banking und Capital Markets tätig sein, um die wachsende Nachfrage für integrierte, internationale Rechtsdienstleistungen abzudecken.

Das für dieses Büro neu ernannte Team wird unter der Leitung von Stéphane Braun stehen, der jüngst als Gründungspartner von BS Avocats tätig war und der bei Norton Rose Fulbright in Zukunft mit dem Partneranwalt Manfred Dietrich (Funds) und der Partneranwältin Raquel Guevara (Tax) zusammenarbeiten wird. 

Stéphane Braun verfügt über 14 Jahre Erfahrung in Luxemburg bei der Beratung im Zusammenhang mit sämtlichen Banking- und Capital Market-Transkationen, einschließlich Schuld- und Beteiligungstiteln auf dem Kapitalmarkt, Verbriefungen, Asset-Finanzierungen und besicherter syndizierter Kreditvergabe sowie mit regulatorischen Fragen im Zusammenhang mit Finanzdienstleistungen, Gesellschaftsrecht, Vertrags- und Handelsrecht, Umstrukturierungen und Insolvenzverfahren sowie der Abwicklung von Unternehmen.

Manfred Dietrich* wird als Investment Fund und Asset Management-Partner Teil des Luxemburger Teams. Er hat über 16 Jahre Erfahrung in Luxemburg im Zusammenhang mit der Errichtung, Restrukturierung, Vermarktung, Durchführung und Liquidation von Luxemburgischen Investmentfonds und Anlageinstrumenten sowie mit der Beratung von Managern, Verwahrstellen und Dienstleistern im Fondssektor im Zusammenhang mit der Strukturierung, Errichtung und der Durchführung ihrer Luxemburger Unternehmen. Dietrich ist ebenfalls bei der Beratung von Investmentmanagern innerhalb und außerhalb der EU im Zusammenhang mit der Durchführung und Einhaltung der EU-AIFM Richtlinie in Luxemburg tätig.

Raquel Guevara* hat 14 Jahre Erfahrung in Luxemburg. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind grenzüberschreitende Steuerplanung, insbesondere die Arbeit mit Private Equity-Strukturierungen für Privatkunden und Investmentfonds, Immobilieninvestitionen, E-Commerce und IP-Strukturierung, die Betreuung von steuerlichen Betriebsprüfungen und Steuerplanungsprojekten sowie die Durchführung von steuerlichen und rechtlichen Due Diligence Prüfungen. Sie war ebenfalls an der Entwicklung von steuergünstigen Strukturen einschließlich Hybridinstrumenten für verschiedene Arten von (US) Investoren sowie von individuellen Management-Equity-Programmen für die höchste Management-Ebene beteiligt.

Martin Scott, Managing Partner, EMEA hierzu: „Ich freue mich sehr, Stéphane Braun, Manfred Dietrich und Raquel Guevara bei Norton Rose Fulbright willkommen zu heißen. Die Eröffnung unseres Büros in Luxemburg stärkt unsere Fähigkeiten im Zusammenhang mit grenzüberschreitender Steuerplanung, Private Funds, sowie im Gesellschafts- und Immobilienrecht speziell auch im Hinblick auf Deutschland, aber auch unsere EU-Investigations und Risk Advisory Praxis. Zusätzlich zu der engeren Vernetzung mit China hat Luxemburg ebenfalls enge Verbindungen mit Kanada, den USA, Moskau und allen wichtigen Europäischen Ländern. Die Stärke und Präsenz dieses neuen Teams sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, noch exakter auf die Bedürfnisse unserer Mandanten einzugehen, indem wir auf unser bestehenden Angebot zusätzlich aufbauen können.“

Dr. Ralf Springer, Head of Germany von Norton Rose Fulbright, ergänzt: „Wir beraten traditionell eine große Anzahl deutscher und europäischer Investoren im Zusammenhang mit Investments zu steuerlichen und aufsichtsrechtlichen Fragen. Durch die Büroeröffnung in Luxemburg können wir nun noch stärker als bisher bei der Strukturierung von beispielsweise internationalen Fonds oder  Immobilienprojekten unterstützen und im Luxemburger Recht mit unseren neuen Kollegen ebenso wie im Luxemburger Steuerrecht beraten. Damit schließen wir eine Lücke und bieten gerade unseren Financial Institutions Mandanten alles aus einer Hand im Team mit unserer starken globalen Bank-, Investment- und Versicherungspraxis."

Stéphane Braun, Leiter des Büros in Luxemburg, teilte mit: „Ich freue mich, nun Teil von Norton Rose Fulbright zu sein. Norton Rose Fulbright ist eine großartige Kanzlei mit erstklassigen Geschäftsbeziehungen und tollen Leuten. Die globale Präsenz von Norton Rose Fulbright bietet unserem Luxemburger Angebot eine hervorragende Plattform. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kollegen weltweit, um unsere Corporate, Tax, Funds, Banking und Finance-Praxis für unsere Mandanten weiter zu stärken.“

Das neue Luxemburger Büro, das ab Juni voll betriebsfähig sein wird, ist nach der jüngsten Expansion von Norton Rose Fulbright in den USA (San Francisco), Canada (Vancouver), Monaco und Afrika (Uganda, Simbabwe) der nächste Schritt. Im Februar 2017 hatten Norton Rose Fulbright und Chadbourne & Parke ihren Zusammenschluss für das zweite Quartal 2017 bekannt gegeben.

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 3.500 Rechtsanwälten in weltweit über 50 Städten – in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika, im Nahen Osten und in Zentralasien – beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Norton Rose Fulbright schließt sich im zweiten Quartal 2017 mit der US-amerikanischen Kanzlei Chadbourne & Parke zusammen. Durch die Kombination wächst Norton Rose Fulbright in den Vereinigten Staaten auf über 1.000 und weltweit auf 4.000 Rechtsanwälte.

Das Verständnis für unsere Mandanten und die Anforderungen ihrer Branchen und Märkte ist von grundlegender Bedeutung für uns. Wir teilen dieses Verständnis, unser Wissen und unsere Erfahrungen über Grenzen hinweg, um unsere Mandanten überall auf der Welt umfassend zu beraten. Wir vertreten Mandanten insbesondere in unseren Branchenschwerpunkten Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare.

Unter dem Schweizer Verein Norton Rose Fulbright laufen alle Aktivitäten der Norton Rose Fulbright Mitglieder zusammen. Der Verein selbst erbringt jedoch keine rechtliche Beratung. Norton Rose Fulbright hat weltweit Büros in über 50 Städten, darunter London, Houston, Toronto, Sydney und Johannesburg.

Weitere Informationen zu Norton Rose Fulbright finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.

 

Ansprechpartner