Norton Rose Fulbright verstärkt Real Estate und Regulatory Praxis mit mehreren Neuzugängen

Business 26. Juni 2018

Norton Rose Fulbright baut ihre deutsche Real Estate Praxis weiter aus. Dr. Hendrik Theismann wechselt zum 1. August 2018 als Partner in das Frankfurter Büro. Er kommt gemeinsam mit Of Counsel Michael Mehler. Zum 1. Juli 2018 wächst auch das Regulatory Team mit dem Of Counsel Dr. Jan-Willem Jensen, der zuletzt als „Head of Regulations & Taxes“ der PATRIZIA Immobilien AG tätig war und im Schwerpunkt aus dem Hamburger Büro heraus beraten wird.

Dr. Hendrik Theismann ist auf Immobilientransaktionen im Rahmen von Share und Asset Deals sowie gewerbliche Mietverhältnisse spezialisiert. Er besitzt umfangreiche Expertise bei Portfoliotransaktionen und Immobilienfinanzierungen sowie bei immobilienbezogenen Vertragsgestaltungen. Darüber hinaus verfügt Hendrik Theismann über weitreichende Erfahrung in M&A- und Unternehmenstransaktionen auf dem Immobilienmarkt.

Michael Mehler verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung bei Portfoliotransaktionen und Immobilienfinanzierungen sowie bei allen immobilienbezogenen Verträgen. Sein Schwerpunkt liegt ebenfalls auf dem Erwerb und Verkauf von Immobilien im Rahmen von Share und Asset Deals und gewerblichen Mietverhältnissen.

Dr. Jan-Willem Jensen verstärkt das Regulatory Team in Hamburg und Frankfurt. Bei PATRIZIA hat er seit 2012 die konzerneigenen deutschen und luxemburgischen AIFM-Plattformen sowie deren Fonds und Beteiligungsgesellschaften rechtlich und steuerlich betreut und eine Vielzahl internationaler An- und Verkäufe unterschiedlichster Komplikationsgrade begleitet. Zuvor war er drei Jahre als Senior Structuring Lawyer im Segment Immobilien von Union Investment tätig. Sein Fokus liegt in der Beratung von Kapitalverwaltungsgesellschaften, Asset Managern und Investoren, namentlich in Fragen der Lizensierung und Aufbauorganisation, der Auswahl und Strukturierung von Fonds-Vehikeln sowie in der Begleitung von internationalen Immobilientransaktionen einschließlich ihrer Finanzierungen.

Dr. Stefan Feuerriegel, Leiter der deutschen Immobilienrechtspraxis, zum Ausbau der Praxis:

„Hendrik Theismann und Michael Mehler sind persönlich und fachlich eine großartige Ergänzung für unsere stark wachsende Real-Estate-Praxis und stärken insbesondere unser Angebot im wichtigen Frankfurter Markt. Mit Jan-Willem Jensen zudem einen weiteren ausgewiesenen Experten gewonnen zu haben, der das Innenleben von Kapitalverwaltungsgesellschaften und Asset Managern kennt, bedeutet einen echten Mehrwert für unsere institutionellen Mandanten.“

Dr. Oliver Sutter, Leiter des deutschen Banking-Teams:

„Mit dem Zugang von Jan-Willem Jensen bauen wir unser hochspezialisiertes Kernteam weiter aus und können unsere Mandanten nun noch gezielter unterstützen. Insbesondere seine Inhouse-Erfahrung unterstützt unseren Anspruch an eine maßgeschneiderte, wirtschaftlich effiziente Beratung im Aufsichts- und Investmentrecht an der Schnittstelle zum Steuerrecht.“

Dr. Ralf Springer, Head of Germany, ergänzt:

„Mit den Neuzugängen verstärken wir signifikant unser Beratungsangebot und führen die Wachstumsstrategie von Norton Rose Fulbright in Deutschland weiter fort. Der deutsche Immobilienmarkt ist sehr gefragt, sowohl bei nationalen als auch bei internationalen Investoren. Mit unserer Aufstellung in Deutschland, Luxemburg und der Internationalität der Gruppe sind wir besonders gut aufgestellt den Anliegen unserer nationalen und internationalen Mandanten zum Erfolg zu verhelfen.“

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 4000 Rechtsanwälten an weltweit über 50 Standorten in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika und im Nahen Osten beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Wir vertreten unsere Mandanten insbesondere in unseren anerkannten Branchenschwerpunkten Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare. Unsere globale Risk Advisory Group kombiniert diese umfassende Branchenerfahrung mit ihrem Fachwissen in rechtlichen und regulatorischen Bereichen sowie beim Thema Compliance und Governance. So können wir unseren Mandanten praxisorientierte Lösungen zu den rechtlichen und regulatorischen Risiken bieten, mit denen sie sich konfrontiert sehen.

Wo immer wir auch tätig sind handeln wir nach unseren Geschäftsgrundsätzen „Quality, Unity and Integrity“. Wir erbringen Rechtsberatung auf höchstem Niveau und bewahren dieses Maß an Qualität bei jedem Kontakt..

Der Schweizer Verein Norton Rose Fulbright hilft die Aktivitäten der Norton Rose Fulbright-Mitglieder zu koordinieren, erbringt dabei jedoch keine rechtliche Beratung gegenüber Mandanten. Norton Rose Fulbright hat Büros in weltweit über 50 Städten, darunter London, Houston, New York, Toronto, Mexiko-Stadt, Hongkong, Sydney und Johannesburg. Weitere Informationen finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.