Norton Rose Fulbright berät AnaCap bei Erwerb von Heidelpay

Business 19. Januar 2017

Norton Rose Fulbright hat AnaCap Financial Partners (AnaCap), eine auf europäische Finanzdienstleistungen spezialisierte Private-Equity-Gesellschaft, beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Heidelberger Payment GmbH (Heidelpay), einem führenden, von der BaFin zugelassenen und beaufsichtigten Zahlungsinstitut für Online-Paymentverfahren, beraten. Der Vollzug der Transaktion unterliegt noch der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, der Bundesbank und der Luxemburger Finanzaufsichtsbehörde.

Die 2003 gegründete Heidelpay bietet mehr als 200 nationale und internationale Zahlungsarten für gegenwärtig mehr als 14.500 Onlinehändler mit Schwerpunkt in der DACH Region und den Benelux-Staaten an.

Heidelpay ist in einem wachstumsstarken Markt tätig. Die Zahlungsvolumina im Bereich Payment Services wachsen jährlich weltweit um etwa 17 Prozent und werden im Jahr 2019 circa 4 Billionen Euro erreichen. Das Volumen des europäischen Marktes allein wird derzeit auf rund 154 Milliarden Euro geschätzt.

Norton Rose Fulbright berät AnaCap regelmäßig unter Federführung des Londoner Partners und Head of Private Equity Richard Bull, zuletzt etwa beim Verkauf von Simply Business, einem der führenden Online-Versicherungsbroker in Großbritannien. Dieses Mal wurde AnaCap auch von einem deutschen Team unter Leitung des Münchner Partners Frank Henkel begleitet. Frank Henkel berät schwerpunktmäßig bei M&A-Transaktionen im Finanzsektor und war zuletzt für mehrere ausländische Investoren beim Erwerb von Banken und Finanzdienstleistern in Deutschland tätig. Dieser Praxisbereich konnte durch seine Unterstützung stark vorangetrieben und ausgebaut werden.

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive, Norton Rose Fulbright
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 3.500 Rechtsanwälten in weltweit über 50 Städten – in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika, im Nahen Osten und in Zentralasien – beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Das Verständnis für unsere Mandanten und die Anforderungen ihrer Branchen und Märkte ist von grundlegender Bedeutung für uns. Wir teilen dieses Verständnis, unser Wissen und unsere Erfahrungen über Grenzen hinweg, um unsere Mandanten überall auf der Welt umfassend zu beraten. Wir vertreten Mandanten insbesondere in unseren Branchenschwerpunkten Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare.

Unter dem Schweizer Verein Norton Rose Fulbright laufen alle Aktivitäten der Norton Rose Fulbright Mitglieder zusammen. Der Verein selbst erbringt jedoch keine rechtliche Beratung. Norton Rose Fulbright hat weltweit Büros in über 50 Städten, darunter London, Houston, Toronto, Sydney und Johannesburg. Weitere Informationen finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.

 

Ansprechpartner