Norton Rose Fulbright berät AnaCap Financial Partners bei der Beteiligung an der Maklergruppe MRH Trowe und einer Wachstumspartnerschaft

Deutschland Press release Januar 2021

Die globale Wirtschaftskanzlei Norton Rose Fulbright hat AnaCap Financial Partners (AnaCap) beim Erwerb einer Beteiligung an der Maklergruppe MRH Trowe beraten. 

MRH Trowe gehört zu den zehn größten Industriemaklern in Deutschland und verwaltet mit 470 Mitarbeitern an 12 Standorten in Deutschland ein Prämienvolumen von über € 300 Millionen, wobei im Jahr 2020 circa € 60 Millionen Run-Rate-Umsätze erzielt wurden. Als inhabergeführtes Unternehmen weist MRH Trowe ein beeindruckendes, stetiges jährliches Wachstum von über 20% aus. Mit AnaCap steht MRH Trowe nunmehr ein auf den Finanzsektor spezialisierter und sehr erfahrener Investor an der Seite, der das Management von MRH Trowe im Rahmen der künftigen Wachstumspartnerschaft auch bei der weiteren „buy-and-build“ Strategie gezielt unterstützen wird.

Unterstützt wurde AnaCap, wie schon bei dem erfolgreichen Investment in den Zahlungsdienstleister Heidelpay (jetzt Unzer), erneut von einem Norton Rose Fulbright-Team unter Federführung des Münchener Private Equity Partners Frank Henkel (M&A/PE). Das Team umfasste darüber hinaus die Partner Eva-Maria Barbosa (Insurance, München) und Dr. Tim Schaper (Außenwirtschaftsrecht, Hamburg). Zudem berieten die Counsel Corinna Baltzer (Insurance, Frankfurt), Dr. Nicolas Daamen (M&A/PE) und Claudia Posluschny (Arbeitsrecht) (beide München), Oliver Polster (Aktienrecht, Hamburg) sowie die Associates Johannes Diez, Alexander Mathes, Aurelius Haag (alle M&A/PE), Michaela Zenkert, Olivia Reinke (beide Arbeitsrecht), Dr. Nikolaus Wank (Disputes) (alle München).