Nikolas Smirra

Senior Associate
Norton Rose Fulbright LLP

München
Deutschland
T:+49 89 212148 442
München
Deutschland
T:+49 89 212148 442
Nikolas Smirra

Nikolas Smirra

vCard

Biography

Dr. Nikolas Smirra ist Rechtsanwalt in unserem Münchner Büro und in den Bereichen Commercial und Prozessführung tätig.

Er betreut national und international agierende Unternehmen – insbesondere aus der IT-Branche sowie der Elektronik-, Maschinenbau-, und Konsumgüterindustrie – umfassend in handels- und wirtschaftsrechtlichen Sachverhalten und Streitigkeiten.

Schwerpunkte seiner beratenden Tätigkeit bilden dabei Fragen der Product Compliance, produkthaftungsrechtliche Angelegenheiten, internationale handels- und vertriebsrechtliche Themen, das Wettbewerbs- und Werberecht sowie der Schutz und die Lizenzierung geistigen Eigentums.  

Der Fokus seiner streitigen Tätigkeit liegt auf der IT-Konfliktlösung und IT-Prozessführung sowie der – gerichtlichen und außergerichtlichen – Beratung und Vertretung von Mandanten in Konflikten über technisch komplexe Sachverhalte, in Produkthaftungs- und produktrechtlichen Fällen sowie in wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzungen.  

Nikolas Smirra hat an der Universität Regensburg, der Technischen Universität Dresden und der Queen Mary University London studiert und wurde von der Universität Regensburg promoviert (Dr. iur.). Er ist zugelassener Rechtsanwalt und hat einen LL.M. im Recht des geistigen Eigentums.

Nikolas Smirra ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer München sowie der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR e. V.), ist Autor einer Vielzahl von Fachbeiträgen und Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Er spricht fließend Deutsch, Französisch und Englisch.


Professional experience

+Alle öffnen -Alle schließen
  • Rechtsanwalt

Auszug:

Zur äußerungsrechtlichen Differenzierung zwischen Tatsachenbehauptungen und Werturteilen bei der Verwendung juristischer Begriffe (Anmerkung zu BVerfG, Beschluss vom 20.11.2018 – 1 BvR 2716/17) (ZUM 2019, 332)

Herkunftstäuschung bei Angeboten auf Internet-Handelsplattform - Netzladegerät (Anmerkung zu OLG Hamm, Urt. v. 22.11.2018 – 4 U 73/18 (GRUR-RR 2019, 180)

Prozessuale Waffengleichheit im einstweiligen Verfügungsverfahren in presse- und äußerungsrechtlichen Angelegenheiten (Anmerkung zu BVerfG, Beschluss vom 30.9.2018 – 1 BvR 1783/17) (ZUM 2019, 60)

Florian Pötzlberger, Kreatives Remixing – Musik im Spannungsfeld von Urheberrecht und Kunstfreiheit (Buchbesprechung) (AfP 2018, 467)

Neue Informationspflichten im Zusammenhang mit alternativer Streitbeilegung – Praktische Handhabung und Vorschläge zur Umsetzung für Online-Händler und Webseitenbetreiber (Co-Autor) (MMR 2016, 291)

Fallstricke bei Big Data-Anwendungen – Rechtliche Gesichtspunkte bei der Analyse fremder Datenbestände (Co-Autor) (MMR 2013, 418)

Kaufappell ohne Rechtsformzusatz – Identitätsangabe in Zeitungswerbung (Anmerkung zu OLG Köln 7.9.12 – 6 U 86/12) (Co-Autor) (GRUR-RR 2013, 119)

 

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch