Schifffahrt

Der Bereich Schifffahrt zählt seit Firmengründung vor über 200 Jahren zu unseren Schwerpunkten. Wir bieten Beratung aus einer Hand in allen Feldern mit Relevanz für die moderne Schifffahrtswelt. Weltweit verfügen wir über ein Team von mehr als 100 auf diesen Bereich spezialisierten Anwältinnen und Anwälten in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika und dem Nahen Osten.

“Norton Rose Fulbright provides wide-ranging advice to clients from the global shipping industry, including commercial and investment banks, lessors, shipowners, charterers, shipyards, P&I clubs and ship managers.”Legal 500 EMEA, 2020

Unsere Mandanten stammen aus allen Bereichen der internationalen Schifffahrtsbranche. Hierzu zählen kommerzielle, Förder- und Investmentbanken, Leasinggeber, ECAs, Reedereien, Charterer, Schiffswerften, P&I-Clubs genauso wie Schiffsbetreiber.

Hamburg ist der wichtigste Schifffahrtsstandort in Deutschland. Seit Mai 2011 verfügen wir auch über ein Büro in der Hansestadt und bauen seither unsere deutsche Schifffahrt-Praxis in allen relevanten Bereichen kontinuierlich weiter aus.

Unsere Beratungsschwerpunkte

  • Kauf und Verkauf von Neubauten oder Secondhand-Tonnage
  • Finanzierung von Schiffen aller Art
  • Restrukturierung von Krediten, NPL- und Kreditportfoliotransaktionen
  • Weltweite Vertretung vor Gerichten oder Schiedsgerichten
  • Beratung in allen gesellschaftsrechtlichen Fragen einschließlich Kauf, Verkauf und Restrukturierung von Unternehmen der maritimen Industrie sowie Joint-Ventures
  • Arrestierung von Schiffen in allen relevanten Jurisdiktionen
  • Admiralty (einschließlich 24-Stunden Notfall-Hotline über unser Londoner Expertenteam)
  • Marine Insurance
  • Wettbewerbsrecht und Beihilfen
  • Steuerstrukturierung und -beratung

Auszeichnungen

  • Chambers Europe, Germany: Transportation: Shipping: Finance, Chambers and Partners, 2020
  • Legal 500 EMEA, Germany: Transport: Maritime and Shipping, The Legal 500, 2020

Wissen

Publikation

Shipping law insights

Update

Global: Coronavirus outbreak: The legal implications

A light shining on two rail tracks coming together

Publikation

Transport perspective

News