Norton Rose Fulbright berät Smart Energy Innovationsfonds bei zwei Venture Capital Investments

Business 1. Februar 2017

Norton Rose Fulbright hat die Smart Energy Innovationsfonds AG, der Venture Capital Arm des Zürcher Energieversorgers Energie 360° AG, bei zwei Serie-A-Wachstumsfinanzierungen beraten. Smart Energy Innovationsfonds hat durch die Transaktionen jeweils eine Minderheitsbeteiligung an der Münchener VoltStorage GmbH und der Luftmeister GmbH, Kirchzarten, erworben.

Der im Juli 2015 gegründete Smart Energy Innovationsfonds investiert in junge, technologie- und wachstumsstarke Unternehmen aus dem Energie-Bereich, die einen Beitrag zu einer sinnvollen Energiezukunft leisten. VoltStorage ist der Entwickler eines Batteriespeichers für private Haushalte, der Solarstrom zwischenspeichern kann. Dazu hat das Start-Up im Rahmen des HAX Accelerator Programms in Shenzhen, China, den Prototypen eines neuartigen Batterie-Speichersystems und die zugehörige Steuerungstechnik entwickelt und zum Patent angemeldet. Luftmeister hat den weltweit ersten Luftzähler und Luftenergiezähler entwickelt, der den Luftverbrauch und die Energieflüsse innerhalb von Klimaluft- und Prozessluftanlagen, basierend auf einer hochpräzisen Massenstrom- und Enthalpie-Sensorik erfasst.

„Beide Transaktionen sind ein gutes Beispiel für den allgemeinen Trend in der Energiebranche zunehmend in innovative Start-Up’s zu investieren und neue Geschäftsmodelle zu evaluieren.“ kommentiert Dr. Klaus Bader, Head of Energy, Europe, von Norton Rose Fulbright.

Norton Rose Fulbright berät Energie 360° sowie auch ihren Smart Energy Innovationsfonds laufend, insbesondere bei M&A Transaktionen, Joint Ventures sowie Venture Capital Investments. Das Team bringt dabei regelmäßig seine energiewirtschaftliche Expertise mit ein.

Die Transaktionen wurden federführend von Dr. Klaus Bader (Head of Energy Europe) und Sebastian Frech (Corporate M&A) beraten. Des Weiteren umfasste das Team von Norton Rose Fulbright Rima Dressler (Corporate M&A) sowie Clemens Rübel, Dr. Nikolas Smirra und Tiffany Zilliox (alle IP, Patentrecht).

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 3.500 Rechtsanwälten in weltweit über 50 Städten – in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika, im Nahen Osten und in Zentralasien – beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Das Verständnis für unsere Mandanten und die Anforderungen ihrer Branchen und Märkte ist von grundlegender Bedeutung für uns. Wir teilen dieses Verständnis, unser Wissen und unsere Erfahrungen über Grenzen hinweg, um unsere Mandanten überall auf der Welt umfassend zu beraten. Wir vertreten Mandanten insbesondere in unseren Branchenschwerpunkten Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare..

Unter dem Schweizer Verein Norton Rose Fulbright laufen alle Aktivitäten der Norton Rose Fulbright Mitglieder zusammen. Der Verein selbst erbringt jedoch keine rechtliche Beratung. Norton Rose Fulbright hat weltweit Büros in über 50 Städten, darunter London, Houston, Toronto, Sydney und Johannesburg. Weitere Informationen finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.