Norton Rose Fulbright berät Berenberg in Bezug auf Vossloh Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen

Deutschland Press release - Business Juni 2019

Norton Rose Fulbright hat die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG als Sole Lead Manager und Sole Bookrunner in Bezug auf eine Kapitalerhöhung der Vossloh AG gegen Bareinlagen unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals der Gesellschaft beraten.

Das Grundkapital der Gesellschaft wurde dabei unter Ausschluss der Bezugsrechte der Aktionäre durch Ausgabe von 1.596.743 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je rund EUR 2,84 gegen Bareinlagen um 10 Prozent erhöht. Hierdurch wurde ein Bruttoemissionserlöse in Höhe von knapp EUR 50 Mio. erzielt. Die neuen Aktien werden voraussichtlich am 24. Juni 2019 in die bestehenden Notierungen der Aktien der Gesellschaft im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) und im regulierten Markt der Börse Düsseldorf mit einbezogen.

Die neuen Aktien wurden ausschließlich institutionellen Anlegern im Rahmen einer Privatplatzierung mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) angeboten. Der Hauptaktionär des Unternehmens, Heinz Hermann Thiele, hat sich dazu verpflichtet, sich über eine Beteiligungsgesellschaft entsprechend seiner Beteiligung von 47,24 Prozent am Grundkapital der Gesellschaft an der Kapitalerhöhung zu beteiligen. Im Gegenzug hat sich die Gesellschaft verpflichtet, dem Hauptaktionär bzw. seiner Beteiligungsgesellschaft, die entsprechende Anzahl von Aktien in der Kapitalerhöhung zum allgemein geltenden Platzierungspreis zuzuteilen. Darüber hinaus hat sich Herr Heinz Hermann Thiele dazu verpflichtet, im Platzierungsverfahren etwaig nicht platzierte neue Aktien zum Platzierungspreis zu übernehmen.

Das auf Kapitalmarktrecht spezialisierte Transaktionsteam von Norton Rose Fulbright wurde vom Frankfurter Partner Dr. Benedikt Gillessen geleitet. Hierbei wurde er insbesondere von Associate Denis Dräger unterstützt.

Das globale Kapitalmarktrechtsteam von Norton Rose Fulbright deckt die gesamte Bandbreite ab, von Eigen- und Fremdkapitalprodukten nationaler und internationaler Aktienemissionen sowie Mehrfachnotierungen für große multinationale Unternehmen bis hin zu Investment Grade- und High Yield Debt-Transaktionen für Staaten, Banken, Exportkreditagenturen, multilaterale Agenturen, institutionelle Anleger und internationale Unternehmen ebenso wie zu Verbriefungen und Derivaten.

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

 

Ansprechpartner