Norton Rose Fulbright berät DVB Bank beim Verkauf im Flugzeugfinanzierungsbereich

Press release - Business März 2019

Norton Rose Fulbright hat die DVB Bank SE, die Transportfinanzierungssparte der DZ Bank AG, beim Verkauf ihrer Flugzeugfinanzierungsgruppe an die japanische Mitsubishi UFJ Financial Group (MUFG) und die damit verbundene Leasinggesellschaft BOT Lease (BOTL) beraten.

Mit dem Kaufvertrag wird das gesamte Luftfahrtkundenkreditportfolio der DVB Bank auf die MUFG übertragen. Die Bereiche Aviation Investment Management und Asset Management der DVB Bank werden auf BOTL übertragen. Der Abschluss der Transaktion wird für die zweite Jahreshälfte 2019 erwartet.

Dies ist der zweite große grenzüberschreitende Verkauf für die DVB Bank, bei dem Norton Rose Fulbright die DVB Bank in letzter Zeit begleitet hat. Im Dezember 2018 hat Norton Rose Fulbright die DVB Bank und die DZ Bank bei der Veräußerung und Übertragung des Landverkehrsgeschäfts der DVB Bank an die Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale (Helaba) beraten. Dieser Kaufvertrag sieht vor, dass das gesamte Eisenbahntransportgeschäft beziehungsweise die dazugehörigen Finanzierungen und Teams auf die Helaba übertragen werden. Es wird erwartet, dass diese Transaktion im Sommer 2019 abgeschlossen wird.

Die Land Transport Finance-Sparte der DVB Bank ist bisher auf die internationale Finanzierung von Schienenfahrzeugen, einschließlich Güter- und Passagierwaggons sowie Container und Lokomotiven, spezialisiert und bietet ihren Kunden unterschiedliche Finanzierungslösungen, von Überbrückungskrediten bis hin zu langfristigen Abzahlungsverträgen. Dies ist für die DZ Bank eine wichtige Veräußerung und unterstützt die Helaba dabei, ihren Marktanteil in der Landtransportfinanzierung weiter auszubauen.

Bei beiden Transaktionen hat Norton Rose Fulbright die DVB Bank gemeinsam mit Freshfields beraten.

Dies sind die jüngsten Beispiele für eine Reihe von Portfolioverkäufen und -akquisitionen, unter Einbeziehung von Luftfahrt-, Eisenbahn- und Schifffahrt-Assets bei denen Norton Rose Fulbright beraten hat. Die Verkäufe verdeutlichen die Erfahrung von Norton Rose Fulbright bei der Beratung hochrangiger und komplexer, grenzüberschreitender Mandate für Banken.

Das globale Norton Rose Fulbright-Team wurde von den Partnern Alan Bainbridge und Simon Lew in London geleitet und umfasste darüber hinaus Timo Noftz in Hamburg, Tom Johnson, Imogen Garner, Mark Tricker und Marcus Evans in London sowie Sean Corrigan in New York. Darüber hinaus wurde das Team in Hamburg von Of Counsel Veit Sahlfeld und Associate Dr. Michael Volks unterstützt.

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 4000 Rechtsanwälten an weltweit über 50 Standorten in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika und im Nahen Osten beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Wir bieten unseren Mandanten umfassende Beratung in allen wichtigen Branchen. Hierzu zählen Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare. Unsere globale Risk Advisory Group kombiniert diese umfassende Branchenerfahrung mit ihrem Fachwissen in rechtlichen und regulatorischen Bereichen sowie beim Thema Compliance und Governance. So können wir unseren Mandanten praxisorientierte Lösungen zu den rechtlichen und regulatorischen Risiken bieten, mit denen sie sich konfrontiert sehen.

Wo immer wir auch tätig sind handeln wir nach unseren Geschäftsgrundsätzen „Quality, Unity and Integrity“. Wir erbringen Rechtsberatung auf höchstem Niveau und bewahren dieses Maß an Qualität bei jedem Kontakt. 

Der Schweizer Verein Norton Rose Fulbright hilft die Aktivitäten der Norton Rose Fulbright-Mitglieder zu koordinieren, erbringt dabei jedoch keine rechtliche Beratung gegenüber Mandanten. Norton Rose Fulbright hat Büros in weltweit über 50 Städten, darunter London, Houston, New York, Toronto, Mexiko-Stadt, Hongkong, Sydney und Johannesburg. Weitere Informationen finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices