Norton Rose Fulbright berät ADLER Real Estate AG bei Aufstockungsanleihe über EUR 150 Mio.

Business 28. April 2017

Norton Rose Fulbright hat ihre langjährige Mandantin ADLER Real Estate AG („ADLER Real Estate“) bei der Ausgabe einer Aufstockungsanleihe („Tap issue“) über EUR 150 Mio. auf ihre bestehende EUR 350 Mio. 4,75 Prozent Anleihe 2015/2020 nach New Yorker Recht beraten. Die Anleihe wurde durch die deutsch-französische Finanzgruppe ODDO BHF bei institutionellen Investoren platziert.

Die ADLER Real Estate AG ist eine börsennotierte Immobiliengesellschaft, die sich auf den Aufbau und die Entwicklung eines substanz- und renditestarken Wohnimmobilienbestands in Deutschland konzentriert.

Das Norton Rose Fulbright Team wurde vom Frankfurter Partner Dr. Frank Peter Regelin geleitet und umfasste daneben Jan-Peter Heise (beide Corporate/Kapitalmarktrecht Frankfurt), Tino Duttiné (Partner) und Patrick Löffler (Associate, beide Steuerrecht Frankfurt) sowie in Bezug auf US-Recht den Londoner US-Partner Thomas Vita sowie Kevin Connolly (of Counsel) und Kayla Kirk (Associate, beide US-Recht London).

Dr. Frank Regelin, Partner im Frankfurter Büro und Leiter der deutschen Equity Capital Markets Praxis, kommentiert: „Wir freuen uns, dass wir erneut eine wichtige Transaktion für ADLER abschließen konnten. Die Transaktion zeigt einmal mehr, dass wir in der Lage sind deutsches und US-Kapitalmarktrecht aus einer Hand mit einem integrierten Team zu beraten.“

Norton Rose Fulbright hat ADLER Real Estate bereits mehrfach bei Kapitalmaßnahmen wie Kapitalerhöhungen, Wandelschuldverschreibungen und Anleiheemissionen und öffentlichen Übernahmen begleitet. Zuletzt beriet die Kanzlei im Rahmen der Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung über EUR 137 Mio. im Sommer 2016 sowie im Rahmen des Abschlusses eines Tender Commitment Agreement mit der Vonovia SE im Zuge deren Übernahme der Wiener conwert Immobilien Invest SE.

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 3.500 Rechtsanwälten in weltweit über 50 Städten – in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika, im Nahen Osten und in Zentralasien – beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Norton Rose Fulbright schließt sich im zweiten Quartal 2017 mit der US-amerikanischen Kanzlei Chadbourne & Parke zusammen. Durch die Kombination wächst Norton Rose Fulbright in den Vereinigten Staaten auf über 1.000 und weltweit auf 4.000 Rechtsanwälte.

Das Verständnis für unsere Mandanten und die Anforderungen ihrer Branchen und Märkte ist von grundlegender Bedeutung für uns. Wir teilen dieses Verständnis, unser Wissen und unsere Erfahrungen über Grenzen hinweg, um unsere Mandanten überall auf der Welt umfassend zu beraten. Wir vertreten Mandanten insbesondere in unseren Branchenschwerpunkten Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare.

Unter dem Schweizer Verein Norton Rose Fulbright laufen alle Aktivitäten der Norton Rose Fulbright Mitglieder zusammen. Der Verein selbst erbringt jedoch keine rechtliche Beratung. Norton Rose Fulbright hat weltweit Büros in über 50 Städten, darunter London, Houston, Toronto, Sydney und Johannesburg.

Weitere Informationen zu Norton Rose Fulbright finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.