Norton Rose Fulbright verstärkt Kapitalmarktrecht-Praxis in Frankfurt

People 5. Oktober 2017

Norton Rose Fulbright hat zum 1. Oktober mit Dr. Benedikt Gillessen als weiterem Partner ihr Kapitalmarktrechtsteam in Frankfurt verstärkt. Herr Dr. Gillessen wird vor allem im Bereich Equity Capital Markets (ECM) tätig werden. Er wechselt nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit bei White & Case in Frankfurt zu Norton Rose Fulbright.

Dr. Benedikt Gillessen verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich ECM, die auch die gesellschaftsrechtliche Beratung vor allem börsennotierter Aktiengesellschaften umfasst. Er berät seit rund 20 Jahre in- und ausländischen Emittenten und Investmentbanken im Rahmen von Börsengängen, Kapitalerhöhungen, Emissionen von Wandelanleihen, öffentlichen Übernahmen, Delistings und ähnlichen Kapitalmarkttransaktionen, die häufig komplexe und grenzüberschreitende Strukturen beinhalten. 

Raj Karia, Leiter der Corporate-Praxis für Europa, den Nahen Osten und Asien, kommentiert:

„Deutschland ist ein wichtiger Markt für uns und der Gewinn von Benedikt Gillessen stärkt unsere Kapitalmarktpraxis in Frankfurt, einem der wichtigsten Finanzzentren in Europa.“ 

Dr. Frank Peter Regelin, Leiter der deutschen ECM-Praxis, zu dem Zugang:

„Wir freuen uns sehr, dass wir einen so erfahrenen und im Markt vernetzten Kollegen für unsere Kapitalmarktpraxis gewinnen konnten. Mit seiner Expertise ergänzt er unser bestehendes Capital Markets Team optimal. So können wir dem wieder stark angezogenen Markt noch besser gerecht werden.“

Dr. Benedikt Gillessen ergänzt:

„Norton Rose Fulbright ist eine anerkannte Corporate und Kapitalmarktpraxis, die fest im deutschen Markt etabliert ist. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Kontakt:

Stefanie Kerschke, PR & Communications Executive Germany
Tel: +49 89 212148 339; Mob: +49 174 34 528 72
stefanie.kerschke@nortonrosefulbright.com

Über Norton Rose Fulbright:

Norton Rose Fulbright ist eine globale Wirtschaftskanzlei. Mit mehr als 4000 Rechtsanwälten an weltweit über 50 Standorten in Europa, den USA, Kanada, Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika, im Nahen Osten und in Zentralasien beraten wir führende national wie auch international tätige Unternehmen.

Wir vertreten unsere Mandanten insbesondere in unseren anerkannten Branchenschwerpunkten Financial Institutions; Energy; Infrastructure, Mining and Commodities; Transport; Technology and Innovation sowie Life Sciences and Healthcare. Unsere globale Risk Advisory Group kombiniert diese umfassende Branchenerfahrung mit ihrem Fachwissen in rechtlichen und regulatorischen Bereichen sowie beim Thema Compliance und Governance. So können wir unseren Mandanten praxisorientierte Lösungen zu den rechtlichen und regulatorischen Risiken bieten, mit denen sie sich konfrontiert sehen.

Wo immer wir auch tätig sind handeln wir nach unseren Geschäftsgrundsätzen „Quality, Unity and Integrity“. Wir erbringen Rechtsberatung auf höchstem Niveau und bewahren dieses Maß an Qualität bei jedem Kontakt.

Der Schweizer Verein Norton Rose Fulbright hilft die Aktivitäten der Norton Rose Fulbright-Mitglieder zu koordinieren, erbringt dabei jedoch keine rechtliche Beratung gegenüber Mandanten. Norton Rose Fulbright hat Büros in weltweit über 50 Städten, darunter London, Houston, New York, Toronto, Mexiko-Stadt, Hongkong, Sydney und Johannesburg. Weitere Informationen finden Sie unter nortonrosefulbright.com/legal-notices.