Alexander Cappel

Partner
Norton Rose Fulbright LLP

Alexander Cappel

Alexander Cappel

vCard

Biography

Dr. Alexander Cappel ist als Partner im Bereich Wirtschaftsstrafrecht und Compliance in unserem Frankfurter Büro tätig.

Alexander Cappel berät nationale und internationale Unternehmen in allen Fragen des Wirtschaftsstrafrechts und bei Ermittlungen, behördlichen und gerichtlichen Verfahren sowie Compliance- und Betrugsbekämpfungsmaßnahmen. Ein wesentlicher Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Beratung zu deutschen und internationalen Regelungen in den Bereichen Exportkontrolle und Finanzsanktionen, Antikorruption und Geldwäscheprävention.

In den vergangenen Jahren hat Alexander Cappel eine Vielzahl von Banken und Industrieunternehmen bei Ermittlungen und sonstigen Auskunftsersuchen von deutschen Behörden (u.a. Staatsanwaltschaften, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Hauptzollämter) beraten und verteidigt. Ferner hat er auch umfangreiche Erfahrung in der Beratung bei Ermittlungen von ausländischen, insbesondere US-amerikanischen Behörden (u.a. US Department of the Treasury's Office of Foreign Assets Control (OFAC), Department of Justice (DoJ)) und hierbei eine Vielzahl von Banken und Industrieunternehmen erfolgreich vertreten.

Alexander Cappel hat darüber hinaus umfangreiche Erfahrungen bei der Organisation und Durchführung von internen Untersuchungen. In den vergangenen Jahren war er an einer Vielzahl herausragender und großer interner Untersuchungen beteiligt, denen insbesondere Vorwürfe deutscher und ausländischer Ermittlungsbehörden zugrunde lagen, dass es durch Unternehmen bzw. deren Mitarbeiter zu Verstößen gegen Antikorruptionsregelungen bzw. Finanzsanktionen gekommen sei. Im Rahmen von internen Untersuchungen berät Alexander Cappel nicht nur die jeweiligen Unternehmen, sondern vertritt regelmäßig auch Führungskräfte und Mitarbeiter als Zeugenbeistand.

Darüber hinaus hat Alexander Cappel in einer Vielzahl von M&A-Transaktionen zu Compliance-Themen sowie der anschließenden Implementierung von Compliance Management Systemen beraten.

Alexander Cappel hat an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main studiert und an der Université du Luxembourg im Bereich des deutschen und europäischen Wirtschaftsstrafrechts promoviert. Bevor er im Jahr 2018 zu uns kam, hat Alexander Cappel seit 2010 für eine andere internationale Wirtschaftssozietät in Frankfurt am Main im Bereich White-Collar, Regulatory & Compliance gearbeitet.

Alexander Cappel publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften sowie der Wirtschaftspresse und hält zudem regelmäßig Vorträge zu vielfältigen Compliance-Themen. Ferner ist Alexander Cappel Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen (u.a. Université du Luxembourg, Frankfurt School of Management and Finance). Zudem ist er Leiter des Arbeitskreises Exportkontrolle beim Deutschen Institut für Compliance e.V. (DICO).

Alexander Cappel spricht fließend Deutsch und Englisch.


Professional experience

+Alle öffnen -Alle schließen
  • Rechtsanwalt
  • Beratung eines großen deutschen Industrieunternehmens (OCM) im Zusammenhang mit einer Compliance-Risikobewertung bezüglich der Geldwäschebekämpfung
  • Beratung eines multinationalen Technologieunternehmens wegen einer internen Untersuchung zu Steuerbetrugsvorwürfen und den Verhandlungen mit deutschen Finanzbehörden
  • Beratung einer multinationalen Luftfahrtgesellschaft im Zusammenhang mit Vollstreckungsmaßnahmen der Deutschen Bundespolizei wegen behaupteter Verstöße gegen Gesetze zu Fluggastdaten 
  • Beratung einer großen deutschen Bank im Zusammenhang mit Untersuchungen der US-Behörden wegen behaupteter Verletzungen der US-Sanktionen gegen den Iran
  • Beratung eines multinationalen Unternehmens in der Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie wegen einer internen Untersuchung zu Bestechungsvorwürfen
  • Beratung eines großen deutschen Industrieunternehmens im Zusammenhang mit Untersuchungen eines US-Monitors wegen Bestechungsvorwürfen in Italien
  • Beratung eines großen deutschen Industrieunternehmens im Zusammenhang mit der Compliance-Risikobewertung bezüglich der Geldwäschebekämpfung
  • Beratung eines großen deutschen Industrieunternehmens zu potenziellen Risiken im Hinblick auf die Geldwäschebekämpfungsgesetze im Zusammenhang mit dem Erwerb eines Windparks
  • Beratung mehrerer großer deutscher Banken und Industrieunternehmen zu EU- und US-Sanktionen und Exportkontrollen
  • Beratung mehrerer Banken und Industrieunternehmen zu Due Diligence-Überprüfungen von Geschäftspartnern
  • Beratung mehrerer Banken und Industrieunternehmen zu Exportkontrollen und Finanzsanktionen (insbesondere im Hinblick auf den Iran, Syrien und Russland)
  • Beratung mehrerer Banken und Industrieunternehmen im Zusammenhang mit Anti-Boykottgesetzen Deutschlands und der EU
  • Beratung mehrerer Banken und Industrieunternehmen bezüglich der Einhaltung der Geldwäschebekämpfungsgesetze
  • Beratung mehrerer Banken und Industrieunternehmen im Zusammenhang mit Compliance-Risikobewertungen
  • Beratung mehrerer Banken und Industrieunternehmen im Zusammenhang mit Untersuchungen der deutschen Zollbehörden und Strafverfolgungsbehörden zu behaupteten Verletzungen von Sanktionen und Exportkontrollbestimmungen
  • Beratung eines chinesischen Gesundheitsunternehmens im Zusammenhang mit seiner Börsennotierung und einer damit verbundenen Compliance-Risikobewertung, unter besonderer Berücksichtigung der Einhaltung von Sanktionen 
  • Englisch
  • Deutsch